Informelles Lernen

Unsere Aufgabe war es sich mit dem Begriff des Informellen Lernens zu beschäftigen. Im Zusammenhang mit dem Begriff „Lebenslanges Lernen“  habe ich schon davon gehört dass man Formelles und Informelles Lernen unterscheiden kann und soll. Zunächst werde ich also versuchen eine Definition zu erhalten. Alle Texte die ich allerdings zu diesem Thema gelesen habe sprechen von keinen klaren Grenzen.  Es fällt schwer eine allgemeingültige Definition zu finden da die Grenzen zwischen den beiden Formen des Lernens zu sehr verschwimmen. Zwar kann man recht schnell erklären was formelles Lernen ist bzw. an welchen Orten dies stattfindet. Dafür sind ja im größten Teil die Intuitionen wie Schule, Uni, Arbeitsplatz, VHS und andere Weiterbildungseinrichtungen zuständig. Die Europäische Union stellt folgende  Richtlinien die eine Abgrenzung vom formellen zu informellen Lernen darstellen soll auf.

Hierbei fällt auf das es sich hauptsächlich an den Ort orientiert wo man lernt. Hierbei stellt sich mir dann aber die Frage was den Lernen überhaupt ist. Was genau versteht man unter Lernen? Da ich aber denke dass dies hier zu weit führt versuche ich mich auf das Informelle Lernen zu konzentrieren. Das größte Problem in unserer Gesellschaft ist das wir alle auf dem Arbeitsmarkt bestehen müssen. Jeder muss und will der Beste sein und seine/ ihre Leistungen sind das ausschlaggebende.  Wie aber kann man Informelles Lernen messen? Wenn ich einen Kurs zum Thema SPSS gemacht habe bekomme ich danach ein Zertifikat und kann dieses meinem Arbeitgeber vorweisen. Wenn sich aber jemand aus anderen Gründen schon damit auseinandergesetzt hat und keinen Kurs mehr braucht kann er dies nur schwer nachweisen. Vielleicht hinkt mein Beispiel ein wenig aber vielleicht fällt mir später noch ein besseres ein.

Um ein anderes Beispiel zu finden wie ich mein eigenes Informelles und Formelles Lernen angewendet habe fällt mir PowerPoint ein. Ich habe in der Universität in einem Seminar die Grundlagen beigebracht bekommen. Wir haben alle gemeinsam das Programm kennengelernt, welche Funktionen wo zu finden sind, was die wichtigsten Regeln sind und welche Möglichkeiten man damit gegenüber anderen Präsentationstechniken habe. Da war ein ganz formelles Lernen in der Uni. Nun soll ich aber selber eine Präsentation erstellen und sitze allein zu Hause vor dem Rechner. Zwar kenne ich die Anwendungen aber um das ganze so zu gestalten wie ich es selber  möchte muss ich mich neu mit diesem Programm beschäftigen. Ich habe keine Hilfe mehr und bin auf mich selber angewiesen. Ist dies eine Form des Informellen Lernens?

Ist nicht alles was ich selber herausbekomme, durch Ausprobieren und Erfahrungen machen, nicht Informelles Lernen? Wenn ich meiner Mitbewohnerin zuschaue wie sie einen Braten macht und ich es mir merke und dann ein paar Wochen später selber ausprobiere ist das dann auch Informelles Lernen? Ist ein Satz den ich irgendwo auf der Straße aufschnappe und ihn in einem anderen Moment selbst benutze auch ein Informell gelernter Satz?Je länger ich mich damit beschäftige desto schwerer fällt mir eine Abgrenzung. Ist die Definition so einfach? Informelles Lernen ist Lernen, das außerhalb des formalen Bildungswesens stattfindet Beispiele: im Rahmen von beruflichen Aufgaben, Hobby/Interessen, Ehrenamt, Alltag, Familie, usw. Wenn dem so ist dann habe ich das meiste was mich ausmacht auf informellem Wege gelernt.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Informelles Lernen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s